Jetzt Tabea Zimmermann Gibson für den Regierungsrat unterstützen!

×

Mit Schwung grüne Themen auf die Strasse tragen

Nominationsversammlung der Alternative – die Grünen Baar

An der Jahresversammlung der Alternative – die Grünen Baar (ALG) stand die Nomination der Kandidierenden für den Kantonsrat im Zentrum. Zehn Frauen und Männer setzen sich für einen ökologischen und sozialen Kanton Zug ein.

«Der ALG-Wahlzug nimmt Fahrt auf», sagte Präsident André Guntern zu Beginn. Es gilt zum einen den Sitz der zurücktretenden Gemeinderätin Berty Zeiter zu verteidigen. Als ihren Kandidaten hatte die ALG bereits anfangs Jahr André Guntern nominiert. Als ausgewiesener Fachmann in Sachen Umwelt und Raumplanung passt er bestens in die Baarer Exekutive.

Doch auch für die Kantonsratswahlen ist die Alternative – die Grünen Baar gut aufgestellt: An der Spitze stehen die beiden bisherigen Kantonsräte Andreas Lustenberger und Ivo Egger, die sich im Parlament konsequent für eine nachhaltige Politik zugunsten aller Menschen im Kanton einsetzen.

Die Versammlung hat weitere acht Frauen und Männer nominiert. Es sind dies: Vivienne Hanke, Studentin der Agrarwissenschaft und Vorstandsmitglied der Jungen Grünen Schweiz, mit den Themen Biodiversität und Klima. Gurbetelli Yener, Mitglied der Schulkommission Baar; mit ihrem Vorstoss zum Abbruch der Scheibenhäuser in Inwil gilt ihr Einsatz dem Thema preisgünstige Wohnungen. Malena Raud, Co-Präsidentin der jungen Alternativen Kanton Zug; Solidarität über Grenzen hinweg und Umweltschutz sind ihre grossen Anliegen. Marianna Glarner-Polyakova leitet als Fachfrau Betreuung eine grosse Kinderkrippe in Zürich; für sie sind faire Löhne und Arbeitsbedingungen in Betreuung und Pflege ein Gebot der Stunde. Die Ärztin Anja Moczko engagiert sich in der Gesundheits- und Gleichstellungspolitik. Evi Binkert ist DaZ-Lehrerin (Deutsch als Zweitsprache); sie weiss um die Probleme rund um die Integration und will auch der älteren Generation eine Stimme geben. Simon Uster studiert Jus in Luzern und leitet in seiner Freizeit die Pfadi Baar als Abteilungsleiter und ist im Vorstand der Zuger Sektion der SLRG tätig; als Offizier will er die Sicherheitspolitik nicht den bürgerlichen Parteien überlassen. Florian Erni aus Allenwinden arbeitet als Sekundarlehrer und Coach; er befasst sich mit Steuerfragen und ihm ist die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderung wichtig.

Die Kantonsratsliste der ALG Baar steht für eine ökologische, soziale und solidarisches Politik. Die Klimaerwärmung und der Krieg in der Ukraine zeigen, wie dringend die Energiewende ist, nämlich die Abkehr von fossilen hin zu erneuerbaren Energieträgern. Die Vermeidung von gefährlichen Abhängigkeiten ist wichtig für die Zukunft unseres Kantons.

Anna Lustenberger-Seitz, Vorstand ALG Baar

Vorne, von links nach rechts: Vivienne Hanke, Tabea Zimmermann Gibson (RR-Kandidatin),
Malena Raud, Mariana Glarner-Polyakova, Anja Moczko
Hintere Reihe: Andreas Lustenberger, Florian Erni, André Guntern, Ivo Egger, Simon Uster
Es fehlen: Gurbetelli Yener, Evi Binkert

Unterstütze unseren Wahlkampf!

Lass uns zusammen den Kanton Zug nachhaltiger, fortschrittlicher und offener gestalten: Für eine lebenswerte Zukunft. Danke für deine Unterstützung!

Image of the canton of Zug