Dass die fallführende Staatsanwältin bzw. der fallführende Staatsanwalt die amtliche Verteidigung selber bestellt, kann zu heiklen Situationen führen. Es ist durchaus möglich, dass die Staatsanwaltschaft – ob unbewusst oder bewusst – amtliche Verteidigerinnen und Verteidiger auswählt, die während dem Verfahren nur wenig Widerstand leisten. Diese problematische Praxis soll mit der Änderung des Gerichtsorganisationsgesetzes zukünftig verhindert werden. Künftig soll es in der Kompetenz der leitenden Oberstaatsanwältin / des leitenden Oberstaatsanwaltes sein, die amtlichen Verteidigerinnen und Verteidiger zu bestellen. Dieser Gesetzesänderung stimmen die Alternativen – die Grünen vorbehaltlos zu.