Einladung zum Podium: Listenverbindungsverbot – nein zum Demokratieabbau
 
Mittwoch, 24. Februar 20.00 im Burgbachsaal, Zug
 
Pro Listenverbindungsverbot: Martin Pfister, CVP, Thomas Lötscher, FDP, Karl Nussbaumer SVP
contra Listenverbindungsverbot: Jo Lang, Alternative-die Grünen Zug, Barbara Gysel, SP, Franz Stadler, glp
 
 
SAGEN SIE NEIN ZUM UNFAIREN WAHLGESETZ! WWW.KEIN-DEMOKRATIE-ABBAU.CH 
DER WÄHLERWILLE ALS OBERSTES GEBOT!
Im Zentrum soll der Wille von uns Wählerinnen und Wählern stehen. Das Parlament soll den Willen der Bevölkerung des ganzen Kantons ab bilden. Ein gesetzlich verordnetes Verbot von Listenverbindungen beeinträchtigt aber eine möglichst breite Vertretung aller Interessen, gerade in kleinen Gemeinden. Darum – Nein zu wirkungslosen Wählerstimmen.