Die Alternative – die Grünen Zug hat bei den Wahlen im Oktober 2010 4 von 12 Kantonsratsitze und 1 von 2 Regierungsratsitze verloren. Die Wahlanalyse versucht Ursachen und Erklärungen für den Verlust zu finden. Sie basiert ausschliesslich auf den Wahlergebnissen. Einschätzungen von Beteiligten und/oder Wählenden flossen nicht in die Analyse ein. Den Vorstand der Alternative – die Grünen Zug haben vor allem folgende Fragen interessiert:

  • Wie ist das Wahlergebnis einzuordnen?

  • Welchen Einfluss hat das neue Wahlsystem auf das Wahlergebnis?

  • Welchen Einfluss hat die GLP auf das Wahlergebnis der Alternativen?

  • Sollen die SP und die Alternative eher auf gemeinsamen oder getrennten Listen antreten?

  >> Zur vollständigen Wahlanalyse