9 05, 2022

17 der 32 wichtigsten Oligarchen haben Zug-Bezug

2022-05-09T16:35:09+02:00Allgemein, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Medienmitteilung 09.Mai 2022 Recherchen enthüllen neue persönliche oder geschäftliche Verbindungen russischer Oligarchen in Zug. Dies stellt die bürgerliche Ablehnung eines angemessenen Zuger Beitrags an die Ukraine-Hilfe in ein besonders fragwürdiges Licht. Heute hat die NGO Public Eye die Geschäftsbeziehungen der 32 wichtigsten Oligarchen in der Schweiz veröffentlicht – über ein informatives Dossier und ein spielerisches „Quartett“. 17 der [...]

28 04, 2022

Glencore füttert Putins Krieg

2022-04-28T15:04:39+02:00Allgemein, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Glencore-GV 28. April 2022 im Casino Zug Gemeinsam mit internationalen Gewerkschafter:innen und diversen NGOs protestiert die ALG vor der heutigen Generalversammlung der Glencore. Die Alternativen-die Grünen kritisieren die engen Verbindungen des Rohstoffkonzerns zu Russland. Der kürzlich zurückgetretene CEO Glasenberg hatte von Putin im April 2017 den Freundschaftspreis der Russischen Föderation erhalten. Es war der Dank für [...]

31 03, 2022

Medienmitteilung: Einsetzung einer kantonalen Taskforce

2022-03-31T12:36:24+02:00Allgemein, Rohstoffhandel, int. Solidarität, Steuern, Wirtschaft, Finanzen|

Dringliches Postulat der Fraktion Alternative-die Grünen und der SP-Fraktion betreffend Einsetzung einer kantonalen Taskforce, welche die Vermögenswerte von Personen und Institutionen, die auf der Sanktionsliste stehen, erhebt und den Bundesbehörden meldet Die ganze Welt und die ganze Schweiz sind entsetzt gewesen, als Russland vor gut einem Monat die Ukraine angriff. In der Zwischenzeit hat die EU [...]

31 03, 2022

Haltung zeigen: Petition für Rohstoff-Sanktionen an Zuger Regierungsrat übergeben

2022-03-31T12:11:53+02:00Allgemein, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Das überparteiliche Komitee “für ein verantwortungsvolles Zug” hat dem Zuger Regierungsrat heute morgen über 900 Unterschriften übergeben. Die Zugerinnen und Zuger fordern eine klare Haltung vom Zuger Regierungsrat gegenüber dem russischen Angriffskrieg. “Russische Rohstofffirmen handeln Uran, Gas und Erdöl über Zug und füllen so die Kriegskasse von Putin.”, erklärt ALG-Kantonsrat und Mitinitiant Luzian Franzini. Rund die [...]

28 03, 2022

Manuela Weichelt in der NZZ zu Gazprom und Nord Stream

2022-03-28T09:01:57+02:00Allgemein, Manuela Weichelt-Picard, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Im Beitrag der NZZ vom Sonntag (27.03.2022) heisst es: «Gazprom und Nord Stream füttern den russischen Angriffskrieg», sagt dazu Manuela Weichelt. Es sei unethisch, von diesen Firmen Sponsoringgelder anzunehmen, kritisiert die ehemalige Zuger Regierungsrätin und heutige Grünen-Nationalrätin. Zum ganzen Beitrag der NZZ geht es hier.  

19 03, 2022

Auch Glencore füttert Putins Krieg

2022-03-19T12:07:43+01:00Allgemein, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Wie in der heutigen Ausgabe des Tages-Anzeigers (online verfügbar) zu lesen ist, hat der langjährige Glencore CEO Ivan Glasenberg vor fünf Jahren vom russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin den Freundschaftspreis der Russischen Föderation erhalten. Es war der Dank für Abermilliarden, die Glencore in den Staatskonzern Rosneft gesteckt hat. Ein Teil des Riesenbetrags dürfte in Putins Kriegskasse geflossen [...]

10 03, 2022

Geldhahn zudrehen – Krieg beenden!

2022-03-10T11:19:22+01:00Allgemein, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Unterschreibe jetzt die Petition und teile Sie mit Freunden und Familie Trotz Sanktionen gegen das Putin-Regime, fliessen noch immer täglich fast 10 Millionen Franken aus der Schweiz in die Kriegskassen des Kremls. Mit dem Export von Gas und Öl finanziert Russland den Krieg gegen die Ukraine. Das bedeutet: wir finanzieren ihn mit! Stoppt die Schweiz die [...]

4 03, 2022

Stellungnahme der Alternative-Die Grünen Zug zur Medienmitteilung des Zuger Regierungsrats

2022-03-04T11:45:39+01:00Allgemein, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Kein Wort zur Mitfinanzierung von Putins Krieg durch Zuger Gesellschaften Die Alternative – Die Grünen des Kantons Zug ist höchst befremdet über die Medienmitteilung des Zuger Regierungsrates. Putin hat seine Kriegskasse auch mit Geldern von Zuger Gesellschaften wie Gazprom, Nordstream, Metal Trade Overseas (Nornickel), Sber Trading Swiss, BTV-Gesellschaften usw. gefüllt. Und auch jetzt fliessen Zuger Gelder [...]

4 03, 2022

Putin-Rohstoffrundgang mit 150 Teilnehmenden gestern in Zug

2022-03-04T11:43:04+01:00Allgemein, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Der Kanton Zug ist ein zentraler Umschlagplatz für staatlich-russische Rohstofffirmen. Rund 150 Teilnehmende liessen sich in Zug über Putin-nahe Firmen informieren und forderten eine klare Haltung der Zuger Regierung. „Die beschlossenen Sanktionen lassen Putins Rohstoffhandel weiterhin zu. Dies ist besonders brisant, als dass rund die Hälfte der staatlichen Einnahmen Russlands über Rohstoffe verdient werden.“ betont Luzian [...]

28 02, 2022

Petition: Zug soll Haltung zeigen!

2022-02-28T10:50:09+01:00Allgemein, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Der Kanton Zug ist ein zentraler Umschlagplatz für staatlich-russische Rohstofffirmen. Unsere Petition fordert nun eine klare Haltung der Zuger Regierung! Denn mit Sanktionen könnte Putin erheblich geschwächt werden! Jetzt Petition unterschreiben!

Nach oben