Du bist hier:>Rohstoffhandel, int. Solidarität
20 09, 2018

Ende Gelände!

2018-09-20T14:05:45+00:00 20.09.2018|Rohstoffhandel, int. Solidarität, Umwelt, Energie|

Seit Jahrzehnten rodet RWE den Hambacher Forst, einen der ältesten Mischwälder Europas, um darunter Braunkohle abzubauen. Und seit 2015 geben die Massenaktionen von Ende Gelände vielen jungen und junggebliebenen KlimaschützerInnen die entscheidende Hoffnung, jenseits von nicht erfolgten Klimaschutzmassnahmen, die nötigen Schritte für Systemwandel und effektivem Klimaschutz vorerst selbst einzuleiten (Pressespiegel). Dazu gehört der Ausstieg Deutschlands aus [...]

13 09, 2018

Waffenexport lockern dank Zuger Ständeräten

2018-09-13T16:54:55+00:00 13.09.2018|Alternative - die Grünen Menzingen, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Der Bundesrat hat entschieden das Waffenexportverbot zu lockern. In der Sicherheitskommission des Ständerats haben Peter Hegglin, CVP und Joachim Eder, FDP dazu  ja gesagt. Dies, obwohl sehr viele Mails und Brief an die beiden gerichtet wurden, sie sollen Menschenrecht vor die Interessen der Waffenproduzenten stellen.  Die Liste der Befürworter sind unterdessen öffentlich, es hat auch weitere [...]

10 09, 2018

Waffenexporte in Bürgerkriegsländer?

2018-09-10T13:03:05+00:00 10.09.2018|Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Alternative werden Unterschriften sammeln. Schon heute beliefert die Schweiz Länder, die für zahlreiche zivile Todesopfer mitverantwortlich sind. So wird unter anderem Saudi-Arabien beliefert, mitschuldig an über 6000 toten Kindern im Bürgerkrieg im Jemen. Der Schweizer Waffenlobby reicht das aber nicht: Sie will neu auch Bürgerkriegsländer direkt mit Kriegsmaterial beliefern. Breite Kreise und fast alle Medien kritisieren [...]

27 08, 2018

Wer Waffen sät, erntet Flüchtlinge

2018-08-27T10:41:17+00:00 27.08.2018|Alternative - die Grünen Menzingen, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Bürgerkriege in Syrien oder im Jemen oder im Südsudan oder in Afghanistan oder in … die Liste lässt sich verlängern. Bürgerkriege sind eine der grossen Ursachen für weltweit Millionen von Flüchtlingen. Und gerade in solche Länder soll es in Zukunft leichter sein, Schweizer Waffen zu exportieren. So will es die bürgerliche Mehrheit im Bundesrat; ausgerechnet der [...]

17 05, 2018

Paradise Papers: Hausdurchsuchungen in Zug

2018-05-17T16:10:40+00:00 17.05.2018|Rohstoffhandel, int. Solidarität, Votum, Vorstoss, Publikation|

Regierungsrat muss handeln Heute Mittag hat der Kantonsrat und Präsident der Alternative – die Grünen Zug einen Vorstoss zu den neusten Entwicklungen der Paradise Papers und den Verbindungen nach Zug eingereicht. Dabei geht es einerseits um die Quantum-Global-Gruppe, sowie das Rohstoffunternehmen Glencore. Wie heute Nachmittag bekannt wurde, gab es dazu in Zug und Zürich gestern Hausdurchsuchungen. [...]

3 05, 2018

Motion: transparente Zahlen

2018-12-03T11:01:08+00:00 03.05.2018|KriFo Alternative Cham, Rohstoffhandel, int. Solidarität, Soziales, Gesundheit, Votum, Vorstoss, Publikation|

Motion betreffend transparente Zahlen zu den ausgesprochenen Landesverweisungen und vollzogenen Ausschaffungen im Kanton Zug (Vorlage 2742.2) Auf den 1. Oktober 2016 waren die Gesetzesbestimmungen zur Umsetzung der Ausschaffungsinitiative in Kraft gesetzt worden. Landesverweisung gilt es also nur für jene Straftaten, die nach dem 01. Oktober 2016 begangen worden sind. Es spricht nach Meinung der ALG nichts dagegen Zahlen zu [...]

2 05, 2018

Alternative unterstützen internationalen Gewerkschaftsprotest

2018-05-02T11:35:10+00:00 02.05.2018|Allgemein, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

An der Jahreshauptversammlung von Glencore in Zug am 2. Mai 2018 haben Minen-GewerkschafterInnen aus verschiedenen Ländern gegen die schlechten Arbeitsbedingungen und die Missachtung von Gewerkschaftsrechten durch den Bergbaumulti protestiert. Die Aktionäre sollen damit auf Umweltschädigungen und Menschenrechtsverletzungen aufmerksam gemacht werden, die sich aus dem Verhalten des Konzerns ergeben. An der Aktion vor dem Casino Zug waren [...]

13 04, 2018

Solidarität im Gehirn des Monsters

2018-04-13T13:28:47+00:00 13.04.2018|Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Eröffnungs-Referat im Romerohaus Liebe Solidarische Früher hat man in Diskussionen oft Ideen, Initiativen, Engagements einander gegenüber gesetzt. Und gefragt: Was ist besser, was ist effizienter, was ist leichter vermittelbar? Ich finde diesen Methoden-Streit, an dem ich mich selber mit viel Herzblut beteiligt habe, nicht besonders relevant. Auch weil die Antwort meistens in einer Dynamik liegt, auf [...]

13 04, 2018

Die 68er Bewegung und ihre Folgen im Zugerland

2018-04-13T13:27:24+00:00 13.04.2018|Allgemein, Alternative - die Grünen Stadt Zug, Rohstoffhandel, int. Solidarität|

Kein anderer Kanton wurde durch 68 politisch so stark geprägt wie Zug. von Jo Lang 1968 ist eine Chiffre für Ereignisse, deren Höhepunkt in Deutschland 1967 und in Italien 1969 war. 1968 wurde zum Symbol, weil dieses Jahr das globalste war: Tête-Offensive in Vietnam, französischer Mai 68, Prager Frühling, Studentenaufstand in Mexiko, Proteste schwarzer US-Athleten an [...]

27 12, 2017

Gerechte Verteilung statt Konzernskandale

2017-12-18T11:47:51+00:00 27.12.2017|Rohstoffhandel, int. Solidarität, Soziales, Gesundheit, Steuern, Wirtschaft, Finanzen|

Im Januar schwelgten wir immer noch ein wenig in der Freude über das deutlich abgelehnte Zuger Sparpaket, das für viele Zugerinnen und Zuger einen massiv negativen Einfluss auf die Lebensqualität gehabt hätte. Gleichzeitig wurde auf Bundesebene erfreulicherweise die Energiestrategie 2050 angenommen. Dem fortschreitenden Klimawandel kann nur entscheidend entgegengewirkt werden, wenn die internationale Staatengemeinschaft am selben Strick [...]