Du bist hier:>Umwelt, Energie
29 09, 2018

Bauen: Natürlich und hochmodern zugleich

2018-09-28T13:02:06+00:00 29.09.2018|Umwelt, Energie|

Seit diesem Sommer ist er in Betrieb und macht Freude: Der neue Doppelkindergarten im Hasenberg in Steinhausen. Er ist in mehrerer Hinsicht vorbildlich. Gestützt durch die Beschlüsse der Gemeindeversammlung war klar, den in die Jahre gekommenen Kindergarten soll durch einen Ersatzneubau aus Holz zu ersetzt werden. Ganz speziell zu erwähnen ist, dass bei diesem nachhaltigen Bau [...]

20 09, 2018

Ende Gelände!

2018-09-20T14:05:45+00:00 20.09.2018|Rohstoffhandel, int. Solidarität, Umwelt, Energie|

Seit Jahrzehnten rodet RWE den Hambacher Forst, einen der ältesten Mischwälder Europas, um darunter Braunkohle abzubauen. Und seit 2015 geben die Massenaktionen von Ende Gelände vielen jungen und junggebliebenen KlimaschützerInnen die entscheidende Hoffnung, jenseits von nicht erfolgten Klimaschutzmassnahmen, die nötigen Schritte für Systemwandel und effektivem Klimaschutz vorerst selbst einzuleiten (Pressespiegel). Dazu gehört der Ausstieg Deutschlands aus [...]

25 07, 2018

Sie haben die Wahl

2018-07-25T17:29:01+00:00 25.07.2018|Alternative - die Grünen Unterägeri, Umwelt, Energie|

„Global denken, lokal handeln“ ist meine Überzeugung. Wir haben nur diesen einen wunderschönen Planeten. Vieles haben wir noch gar nicht entdeckt und begriffen. Als Bäuerin bin ich eng mit allem Leben verbunden. Unser Boden und die natürliche Vielfalt sind enorm wichtig. Sie sind die Grundlage des Lebens und unserer kommenden Generationen. Mit der Wahl unseres Essens [...]

13 06, 2018

Vernehmlassung: Jagdverordnung

2018-06-14T13:39:23+00:00 13.06.2018|Umwelt, Energie, Vernehmlassung|

Die im Vernehmlassungsentwurf der kantonalen Jagdverordnung (Totalrevision der Verordnung über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel [Jagdverordnung] – Teil 2, Ergebnis 1. Lesung RR) gemachten Vorschläge sind für Alternative-die Grünen grundsätzlich nachvollziehbar. Die Alternative-die Grünen beantragen aber folgende Änderung (rot): 26, Abs. 3: Als Störung von Wildtieren gelten des Weiteren in der Zeit [...]

2 02, 2018

Will man unsere verbleibenden Grünflächen erhalten?

2018-02-02T12:44:59+00:00 02.02.2018|Grüne Risch-Rotkreuz, Raumplanung, Mobilität, Umwelt, Energie|

Das Schweizer Volk sagte vor bald fünf Jahren mit grossem Mehr Ja zum Raumplanungsgesetz des Bundes (RPG), im Kanton Zug sogar mit 71 Prozent Zustimmung. Zwei Hauptziele stehen im Zentrum: Erstens die Zersiedelung zu bremsen und zweitens die Siedlungsentwicklung nach innen zu fördern. Das Bundesgesetz verpflichtet die Kantone einen angemessenen Ausgleich für erhebliche Vor- und Nachteile, [...]

16 11, 2017

Heute die Insekten – und morgen?

2017-11-16T13:41:46+00:00 16.11.2017|Umwelt, Energie|

Die Paradise-Papers, Fussball und die Eröffnung der Mall of Switzerland verdrängten letzte Woche eine beängstigende Tatsache mit unabsehbaren Folgen für uns alle: Der drastische Rückgang der Insekten. Innert knapp 30 Jahren ging die Biomasse der Fluginsekten in Untersuchungsgebieten Deutschlands um gut 75 Prozent zurück. Die Folgen sind nicht vorstellbar, weil sie komplex sind und auf verschiedensten [...]

21 09, 2017

Drei Alternativen für einen lebenswerten Kanton

2017-09-21T14:02:19+00:00 21.09.2017|Alternative - die Grünen Zug, Raumplanung, Mobilität, Soziales, Gesundheit, Steuern, Wirtschaft, Finanzen, Umwelt, Energie|

Seit Jahren gestalten die Alternativen – die Grünen als politisch etablierte Kraft den Kanton Zug mit. Dazu kann die Partei auf ein breites Netz an Ortsgruppen, Mitgliedern sowie Sympathisantinnen und Sympathisanten zählen. Genau diese breite Basis hat an einer Retraite im Sommer entschieden, welche Projekte in naher Zukunft im Kanton angepackt werden müssen: Betreuungsangebote Das Angebot [...]

11 07, 2017

Axpo: Gute Geschäfte privatisieren, Schulden und atomaren Müll verstaatlichen

2017-07-11T21:23:24+00:00 11.07.2017|Allgemein, Umwelt, Energie|

Die Axpo mit ihren AKW schreibt tiefrote Zahlen – von den noch ausstehenden Entsorgungs- und Stilllegungsgebühren in Milliardenhöhe ganz zu schweigen. Mit sogenannten Mischrechnungen, in denen die Wasserkraft auch einbezogen ist, werden die wirklichen Verluste der Kernkraft verschleiert. Da auch der Kanton Zug Anteile bei der AXPO hat, ist die Politik in der Pflicht. Die Fraktion [...]

28 06, 2017

Pestizide in Lebensmitteln und im Wasser

2017-07-04T16:15:58+00:00 28.06.2017|Grüne Risch-Rotkreuz, Umwelt, Energie|

Die hohen Pestizidwerte in den Gewässerproben, die schweizweit durchgeführt wurden: Sie sind besorgniserregend. Auch dort, wo sich die Landwirte an die Vorschriften halten, sind die Werte zu hoch. Laut Kassensturzbericht nehmen sogar die Bundesbehörden dazu ein hohes Risiko in Kauf. – Ein ähnliches Bild zeigt sich bei Messungen auch im Kanton Zug. Pestizide sind chemisch-synthetische Stoffe [...]

2 02, 2017

Allgemeinheit bleibt auf den AKW-Entsorgungskosten sitzen

2017-03-08T23:24:11+00:00 02.02.2017|Allgemein, Grüne Risch-Rotkreuz, Umwelt, Energie, Votum, Vorstoss, Publikation|

Anlässlich der letzten Kantonsratssitzung beantragte die Regierung die Interpellation der Alternativen Grünen Fraktion betreffend Axpo und Misswirtschaft bei Atomkraftwerken abzutraktandieren, da die Antworten bereits nicht mehr der Aktualität entsprachen. Der Antrag war verständlich, denn seit der Überweisung der Fragen Mitte April 2016 gab es fast monatlich neue Analysen und mögliche Renditevorschläge der AXPO zu vernehmen. An [...]