Die Alternativen – die Grünen freuen sich über das JA zur Energiestrategie 2050.

Die Stimmbevölkerung hat sich nicht durch die populistische bürgerliche Angstkampagne verunsichern lassen und macht einen wichtigen Schritt in eine nachhaltige Zukunft. Die Umsetzung wird die Alternativ – Grüne Fraktion auch im Kantonsrat begleiten. Es liegt nun an der Politik die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen.

Mit der Ablehnung der Wohnrauminitiative der beiden Zuger Jungparteien verschärft sich die Situation auf dem Wohnungsmarkt weiter. Die Alternativen – die Grünen bedanken sich bei den Initianten für ihr mutiges Auftreten und das schonungslose Aufzeigen der problematischen Verstrickungen im Zuger Politestablishment. Wir nehmen die Gegner der Initiative sowie die Genossenschaften nun in die Pflicht, ihren Worten auch Taten folgen zu lassen, um die Entzugerung gemeinsam zu stoppen.

Resultate: hier