Mit der Demissionierung eines Gemeinderates in Risch ergibt sich die Möglichkeit das reine Männergremium mit einer Frauenwahl zu ergänzen. Mit Ursi Eggenschwiler kandidiert eine kompetente und hochmotivierte Frau, die alle Eigenschaften für ein Gemeinderatsamt mitbringt. Sie packt gerne an. Sie ist kommunikativ, teamfähig und belastbar. Schwierige Aufgaben anzugehen und zielorientierte Lösungen anzustreben und umzusetzen sind für sie kein Fremdwort. Dies hat sie bei der Berufsarbeit und bei der grossen Fusion der verschiedenen Turnvereine, wie auch als langjährige Präsidentin des TSV 2001 Rotkreuz bestens bewiesen. Ursi Eggenschwiler liebt unsere Wohngemeinde und ist gerne nahe bei den Menschen: Darum möchte sie beim Projekt «Leben im Alter» Einfluss nehmen. Die geplanten Alterswohnungen sollen für alle bezahlbar sein. Die Zukunft gehört dem ÖV. Deshalb soll der Pendlerverkehr reduziert werden, damit der Autobahn-Halbanschluss bei Buonas nie realisiert werden muss. Sie steht für Lebensqualität und in der Gemeinde sollen weitere grüne «Pärkli» entstehen, welche Jung und Alt als Treffpunkte dienen.

Wir geben uns als moderne Gemeinde. Doch im heutigen Rischer Gemeinderat fehlt der Blickwinkel der Frauen, weiss man doch, dass geschlechtergemischte Teams erwiesenermassen erfolgreicher sind. Ursi Eggenschwiler ist eine Frau des Volkes fürs Volk und wird sich mit ihrer Lebenserfahrung auf jeden Fall für die Anliegen der Bevölkerung einsetzen. Wählen Sie jetzt Ursi Eggenschwiler in den Rischer Gemeinderat. Dankeschön.

 

Hanni Schriber-Neiger, Präsidentin Grüne Risch-Rotkreuz, Rotkreuz