Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) empfängt vom 31. Mai – 4. Juni 2021 Vertreter von drei verschiedenen indigenen Gemeinschaften Russlands. Sie informieren aus erster Hand darüber, welche Schäden der Rohstoffboom in der Arktis auslöst und wie die Indigenen dabei zwischen die Fronten der Interessengruppen geraten.

Am Mittwoch, 2. Juni, kommen die Vertreter der indigenen Gemeinschaften zu unserer Monatsbar und berichten.

Monatsbar? Ja richtig! Die aktuelle Corona Situation erlaubt es, eine physische Veranstaltung durchzuführen, aber noch ohne Apéro und anschliessendem Beisammen sein.

Achtung, Teilnehmer*innen Zahl begrenzt!!

Auf Grund der Corona-Regeln vom Bund ist die Veranstaltung auf 40 Teilnehmer*innen begrenzt. Die Anmeldung ist per Doodle möglich und läuft nach dem Prinzip: «First come, first serve». Melde dich also jetzt an, um das spannende Gespräch nicht zu verpassen!
Doodle: Link