Bericht von Anna Lustenberger-Seitz von der Tagung „Grenzenlos Grün“ mit Teilnehmenden aus der ganzen Schweiz.

„Ich komme wieder“ – Dieser Satz stand auf einem Feedback-Zettel von Esther Guyer, Grüne Fraktionspräsidentin im Kanton Zürich. Der durchgeführte Austausch unter den grünen Politikerinnen und Politiker  aus sechs verschiedenen Kantonen in Rotkreuz war spannend, er soll wiederholt werden. Bleiben wir also dran! 
 
20 Personen aus den Kantonen Aargau, Luzern, Nidwalden, Schwyz, Zürich und Zug folgten der Einladung der Zuger Grünen nach Rotkreuz. Es ist bereits die zweite Zusammenkunft in dieser Art, die letzte fand vor 4 Jahren statt.
 
Ziel der Einladung waren Austausch zu verschiedenen aktuellen Themen und  die Vernetzung untereinander. Gerade im Hinblick auf wichtige eidgenössische Abstimmungen, wie zum Beispiel über die Zweite Gotthardröhre im nächsten Frühling, ist ein Kennenlernen und Absprechen wichtig.
 
Drei Themen standen im Zentrum: Medien und Öffentlichkeitsarbeit, Steuerpolitik/Sparpakete und Bildung. Stefan Gisler, Kantonsrat und Fraktionschef zeigte versiert anhand der Zuger Steuerpolitik auf, wohin rigorose Steuersenkungen führen können, nämlich zum Abbau beim ÖV und der Bildung. Vreni Völkle, Grüne Nidwalden und Rektorin der Volkschule Luzern plädierte für eine Bildung und Chancengleichheit für alle Kinder. In drei Workshop- Gruppen vertieften sich die Teilnehmenden in diese Themen.
 
Vernetzung, Austausch
Die Teilnehmenden waren sich alle einig. Die Vernetzung über die Kantonsgrenzen hinaus ist wertvoll, ist eine grosse Hilfe und Chance. Synergien können genutzt werden, entstandene Kontakte können weiter gepflegt werden. Wir sitzen im selben Boot, die gleichen politischen Werte verbinden uns;  das wurde immer wieder erkannt. So war es auch allen klar, dass grüne und nachhaltige Themen auf der Agenda zuoberst stehen müssen. Der Wunsch nach Wiederholung des Polittreffens ist ein Anliegen. Solche Austauschmöglichkeiten motivieren, animieren zum Weiterkämpfen für  eine intakte Umwelt, für eine gerechte Welt – wir bleiben dran!
 
 
Anna Lustenberger-Seitz,
Präsidentin Alternative – die Grünen Baar