Unabhängig – zahlbar für alle  – wirtschaftlich – langfristig nutzbar – tiefes Risiko. So muss die Energienutzung der Zukunft aussehen. Denn Energie ist ein kostbares Gut. Der Mensch braucht Energie für Wohnen, Arbeit, Mobilität, Freizeit. Der Planet Erde ist ein kostbares Gut.  Der Mensch braucht ein intakte Erde schlicht zum Leben – zusammen mit Pflanzen und Tieren. Zu beidem ist Sorge zu tragen.  Darum lancieren die Grünen bald eine Initiative zum schrittweisen Atomausstieg, unterstützen schweizweit verschiedene städtische 2000-Initiativen und sammeln zurzeit Unterschriften für die Initiative für eine grüne Schweizer Wirtschaft. Denn die Schweiz soll ab 2050 so produzieren, dass sie nicht mehr Ressourcen verbraucht, als der Planet wieder herstellen kann. Zurzeit verbraucht die Schweiz 3 Erden, die Welt rund 1,3. Wenn dies so weiter geht, zerstören wir die Grundlagen für unsere Wirtschaft und Gesellschaft. Eine Grüne Wirtschaft ist nicht nur nötig, sondern auch machbar, schafft Arbeitsplätze –gerade auch in Zug –  denn Forschung und Innovation werden  gefördert. Stellen wir die Weichen für Energie der Zukunft bereits heute!
 
Andreas Hürlimann, Kantonsrat Grüne Steinhausen