Lebensmittelinitiative beschlossen

Die Grünen haben an ihrer heutigen Delegiertenversammlung in Delémont beschlossen, die «Volksinitiative für nachhaltig produzierte Lebensmittel (Lebensmittel-Initiative)» zu lancieren.
 
Mit einer Volksinitiative wollen die Grünen gesunde und umweltfreundliche Lebensmittel fördern. Das beschlossen die Delegierten mit einer grossen Mehrheit an ihrer heutigen Delegiertenversammlung in Delémont.
 
Initiative will gesunde Lebensmittel aus umweltfreundlicher Produktion
«Fleisch aus Massentierhaltung, Antibiotika und Wachstumshormone, ausgebeutete Landarbeiter: Lebensmittel mit solchem Hintergrund dürfen nicht auf unserem Teller landen. Mit unserer Initiative wollen wir gesunde, lokale und saisonale Lebensmittel sowie den fairen Handel fördern», fasst Vize-Präsident Bastien Girod die Kernidee zusammen.
 
«Durch hohe Importstandards werden gleichzeitig ökologische und faire Produktionsbedingungen in andern Ländern gefördert. Mit der Gabel lässt sich auf diese Weise die Welt verändern», legt Co-Präsidentin Adèle Thorens offen, weshalb diese Initiative auch Signalwirkung auf die Produktionsweise der angesprochenen Zulieferer aus dem Ausland haben kann.
  >> Mehr Informationen