Du bist hier:>, Alternative - die Grünen Baar, Alternative - die Grünen Zug, Alternative Baar>Nationalrat: Alternative Baar nominiert Andreas Lustenberger

Nationalrat: Alternative Baar nominiert Andreas Lustenberger

Der Vorstand der Alternative – die Grünen Baar schlägt Kantonsrat Andreas Lustenberger einstimmig als Kandidaten für den Nationalrat vor. Andreas Lustenberger bringt alle Voraussetzungen mit, um unseren Kanton in Bern bestens zu vertreten. Andreas Lustenberger dazu: «Ich bin bereit und willens, dass neben bürgerlichen Vertretern auch das ökologische und soziale Zug im Bundeshaus zu Wort kommt.»

Als Präsident leitet er die Kantonalpartei mit Umsicht und Erfolg; der grüne Wähleranteil bei den Kantonsratswahlen 2018 von 13,3 Prozent ist einer der höchsten, welchen eine grüne Partei schweizweit erreicht hat. Als Kantonsrat hat er sich in den fünf Jahren seiner Zugehörigkeit Ansehen und Respekt über die Parteigrenzen hinaus verschafft.

Andreas Lustenberger ist ausgebildeter Geograph. Beruflich ist er in leitender Stellung bei Caritas Schweiz tätig. Er führt dort die Abteilung «youngCaritas», welche junge Menschen in der Schweiz befähigt, sich für eine soziale Gesellschaft einzusetzen.

«Der Zusammenhalt der Gesellschaft über alle Unterschiede hinweg ist mir ein grosses Anliegen», sagt Andreas Lustenberger. So engagiert er sich im Vorstand des Drogenforums Zug und initiierte das Asylnetz Baar. In diesem Jahr steht das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in seinem Fokus: Andreas Lustenberger gehört dem OK an; er leitet die Stabsstelle Nachhaltigkeit: «Ich will grüne Anliegen konkret umsetzen und zum Erfolg des grössten Sportanlasses im Kanton Zug beitragen.»

Die Alternative – die Grünen Baar sind überzeugt, den Zugerinnen und Zugern einen bestens geeigneten Kandidaten für die Wahlen am 20. Oktober vorschlagen zu können. Die kantonale Nominationsversammlung der Alternative – die Grünen Zug findet am 3. April im Siehbachsaal in Zug statt.