Du bist hier:>>>Unser Engagement
Unser Engagement 2018-09-04T12:52:41+00:00

Unsere Hauptanliegen:
Ökologisch, fair, sozial

  1. Die Erhaltung unserer Lebens­grund­lagen für die kommenden Generationen.
    In wenigen Jahrzehnten haben wir unseren Energiekonsum und den Landverbrauch vervielfacht. Wir müssen Lösungen und Wege finden, um wieder besser im Einklang mit den Ressourcen unserer Welt zu leben. Wir unterstützen daher konsequent umweltpolitische Anliegen, insbesondere: Weitere Förderung des ÖV, Energiesparen bei der Strassenbeleuchtung, Reduktion der Lichtverschmutzung, Beachtung des Natur-, Tier- und Landschaftsschutzes, energiesparende Bauvorgaben, naturnahe Landwirtschaft, verstärkte Nutzung des einheimischen Holzes, Autosteuer nach Energieverbrauch.
  2. Die Verkleinerung der wachsenden Schere zwischen den Wohlhabenden und den Klein­verdie­nenden.
    Unter anderem sollen Möglichkeiten für erschwingliches Wohnen (Wohneigentum und Mietwohnungen) verstärkt gefördert werden. Unser Kanton soll nicht nur für zahlungskräftige Zugezogene attraktiv sein, sondern für weniger Begüterte bewohnbar bleiben.
  3. Bildung, Sozialwesen und Sicherheit sind uns ebenfalls sehr wichtig.

Dafür engagieren wir uns

Eine nachhaltige Entwicklung und der Schutz der Umwelt sind für uns von zentraler Bedeutung.
Wir setzen uns für eine sozial gerechte, demokratische und solidarische Gesellschaft ein.

Tempo 20/30 für mehr Verkehrssicherheit und Ruhe

Mit Tempo 20 oder 30 gegenüber Tempo 50 wird die Sicherheit der schwächsten Verkehrsteilnehmenden (Fussgänger und Radfahrer) erheblich vergrössert. Bei tiefer Geschwindigkeit ist der Verkehrsfluss gleichmässiger und das Überqueren der Fahrbahn einfacher und sicherer.  Die Lärmbelastung ist dann deutlich kleiner, wovon die Anwohner profitieren. Wir setzen uns für einen sinnvollen Einsatz von Tempo 20 und 30 Zonen ein. Für die neuzugestaltende Chamerstrasse erachten wir Tempo 30 als angebracht.

Preisgünstige Wohnungen

Uns ist es wichtig, dass es in Hünenberg ein gutes Angebot an preisgünstigen Wohnungen gibt. Dadurch kann in unserer Gemeinde die soziale Durchmischung aller Bevölkerungsschichten erhalten bleiben.

Öffentlicher Verkehr

Ein attraktives  öffentliches Verkehrsnetz ist für Privatpersonen wie auch für Firmen wichtig. Deshalb setzen wir uns für die Erhaltung des heutigen Angebots ein und engagieren uns für sinnvolle Erweiterungen in Bezug auf Frequenzen und Linien.

Wohnen im Alter – Lindenpark

Wir engagieren uns für  sozialverträgliches Wohnen im Alter. Unabhängig sein und autonom leben ist auch im Alter ein Grundbedürfnis.  Da unsere Gesellschaft immer älter wird, unterstützen wir den Ausbau der institutionalisierten Dienstleistungen (wie Spitex, Tixi-Taxi etc.) und Einrichtungen für Langzeitpflege.

Bild: Das Alterszentrum Lindenpark (eröffnet im 2008)

Jugendförderung

Gemeinsam mit anderen Jugendlichen die Freizeit verbringen, einen Treffpunkt ausserhalb der Familie, Projekte mit Fachpersonen ausarbeiten, sich als Jugendlicher engagieren und Verantwortung übernehmen können, das ist im Jugi möglich. Als Teil unseres gesellschaftlich-politischen Auftrags unterstützen wir die Entwicklung und Förderung der Jugendlichen auch ausserhalb der traditionellen Vereinen.

Bild: Das neue Jugi (eingeweiht im Frühjahr 2012)

Förderung des Natur- und Energiebewusstseins

Der Bevölkerung soll ein bewussterer Umgang mit der Energie und der Natur nahegebracht werden. Es gibt viele Bereiche wo jedermann täglich Energie sparen oder mehr Rücksicht auf die Natur nehmen kann: Sei es bei der Wahl des Verkehrsmittels, beim Einkauf der Nahrungsmitteln (Nahrungsmittelverschwendung), der sparsamen Verwendung des Wassers, dem massvollen Einsatz von Licht in der Nacht (Lichtverschmutzung) etc. Für diese und alle anderen grünen und sozialen Werte wollen wir uns mit unserer lokalen Politik einsetzen.

Förderung erneuerbare Energien

Die Förderung erneuerbarer Energien ist ein zentrales Thema für uns. Der massvolle Umgang mit den endlichen Ressourcen der Erde und die Nachhaltigkeit haben grösste Priorität. Grundsätzlich sollen erneuerbare Energiequellen die fossilen Energieträger ersetzen. Deshalb muss erneuerbare Energie gefördert und die CO2-Abgabe erhöht werden. Zusätzlich sollen weitere Anreize zur Energieeinsparung geschaffen werden.

BIEAG – Biomasse Energie AG

Unser Vorstand hat 2010 eine Aktie der BiEAG (Biomasse-Heizkraftwerk in Hünenberg) gezeichnet. Dieser Kauf war möglich dank Sponsoring durch Mitglieder und Sympathisanten und soll ein Zeichen sein, dass wir die Produktion von alternativer Energie nicht nur ideell, sondern auch materiell unterstützen.

www.bieag.ch

Gewerbe- und Wirtschaftsstandort Hünenberg

Wir erwarten von den Wirtschaftsverantwortlichen, dass sie sich gegenüber ihren Arbeitnehmern und der Natur fair verhalten und die ökologischen wie auch nachhaltigen Aspekte bei der Produktherstellung berücksichtigen. Wir treten dafür ein, dass die Gewerbe- und die Wirtschaftsbetriebe ihrer sozialen Verantwortung nachkommen.