Unsere Empfehlungen für den 17. Juni:
 
Eidgenössisch:
Nein zur Volksinitiative vom 23. Januar 2009 «Eigene vier Wände dank Bausparen»
mehr Infos unter http://www.gruene.ch/web/gruene/de/waehlen_stimmen/abstimmen/staatsvertraege.htmlNein zur Volksinitiative vom 11. August 2009 «Für die Stärkung der Volksrechte in der Aussenpolitik (Staatsverträge vors Volk!)»
mehr Infos unter http://www.gruene.ch/web/gruene/de/waehlen_stimmen/abstimmen/bausparen2.htmlNein zur Änderung vom 30. September 2011 des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung (KVG) (Managed Care)
Die Grünen Schweiz haben dazu Stimmfreigabe beschlossen
mehr Infos unter http://www.gruene.ch/web/gruene/de/waehlen_stimmen/abstimmen/managed_care.html 
 
Städtische Abstimmungen:
 
Ja zur Initiative «Wohnen in Zug für alle»
Wohnraum in der Stadt Zug ist knapp und teuer. Es ist das grösste Problem für viele StadtzugerInnen. Die Politik ist gefordert preisgünstigen und gemeinnützigen Wohnraum zu fördern. Darum haben SP, CSP, Mieterverband und Alternative – die Grünen die Initiative „Wohnen in Zug für alle“ lanciert – die Unterschriftensammlung war erfolgreich, jetzt stimmen wir am 17. Juni 2012 ab.
 
Mehr Infos unter www.alternative-stadt.ch/index.php?id=692&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1066&cHash=1f1681e2fa832d92d315a659758b1071 
Wie immer gilt: JEDE STIMME ZÄHLT!