Der Wahlsonntag von 5. Oktober 2014 endete für das Forum Oberägeri mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Paul Iten schaffte die Wiederwahl als Gemeinderat problemlos.

Den beiden Kandidaten für den Kantonsrat Fabian Schalch und Philipp Röllin gelang der Sprung ins Zuger Parlament klar nicht. Insgesamt erreichte das Forum Oberägeri einen Wähleranteil von 13 Prozent. Dies entspricht dem kantonalen Durchschnitt, welchen die Grünen Zug insgesamt erreicht haben.
Das Forum Oberägeri dankt allen, die seine Wahlbemühungen unterstützt haben und hofft weiterhin auf den Support derjenigen Einwohnerinnen und Einwohner Oberägeris, welchen Sozial- und Umweltanliegen hier im Tal und im Kanton wichtig sind.