Die hohen Pestizidwerte in den Gewässerproben, die schweizweit durchgeführt wurden: Sie sind besorgniserregend. Auch dort, wo sich die Landwirte an die Vorschriften halten, sind die Werte zu hoch. Laut Kassensturzbericht nehmen sogar die Bundesbehörden dazu ein hohes Risiko in Kauf. – Ein ähnliches Bild zeigt sich bei Messungen auch im Kanton Zug.

Pestizide sind chemisch-synthetische Stoffe und Stoffkombinationen, die auf Tiere oder Pflanzen giftig wirken. Sie töten oder hemmen das Wachstum oder die Keimung. So gibt es Insektizide gegen Insekten, Herbizide gegen Pflanzen, Fungizide gegen Pilze und weitere. Pestizide kommen im Boden oder in den Gewässern zwangsläufig auch mit anderen Chemikalien in Kontakt. Die daraus entstehenden Chemie-Cocktails bergen, bereits unter den erlaubten Grenzwerten, Risiken und Gefahren für Mensch, Tier und Umwelt.

Pestizide sind überall. Hauptsächlich über behandelte Lebensmittel nehmen wir täglich einen ganzen Pestizid-Strauss auf, der fatale Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben kann. Viele der erlaubten Pestizide sind nachweislich krebserregend, andere haben fruchtbarkeits- oder erbgutsschädigende Eigenschaften. Pestizide haben auch Einfluss auf Regenwürmer und Pilze im Boden, der damit immer mehr seine Fruchtbarkeit verliert. Die gesundheitlichen und ökologischen Schäden des massiven Pestizideinsatzes sind verheerend und müssen zu denken geben.

Die Messungen zeigen, dass ein Umlernen stattfinden muss. Wer keine Pestizide in Lebensmitteln und Gewässern will, kauft biologisch Lebensmittel, vorzugsweise aus Schweizer Produktion. Auch im privaten Garten soll der Einsatz von Pestiziden weglassen werden. Um dieses Ziel der nachhaltigen Herstellung von Lebensmitteln zu erreichen, helfen auch die Konzernverantwortungsinitiative und die Fair-Food-Initiative der Grünen, die bereits beim Bund liegen. Die Politik wie auch die Wirtschaft müssen dafür sorgen, dass gefährliche Pestizide endlich aus dem Verkehr gezogen werden.

 

Hanni Schriber-Neiger, Kantonsrätin Alternative-die Grünen, Rotkreuz