Du bist hier:>, Bildung, Kultur>Petition: Gleiche Chancen an der Kanti

Petition: Gleiche Chancen an der Kanti

In der Schweiz sollen alle das gleiche Recht auf Bildung haben. Der Zugang zur Bildung während der obligatorischen Schulzeit soll für die Eltern unentgeltlich sein.

jetzt Petition unterschreiben

Die Regierung des Kantons Zug sieht dies mit Blick auf das Untergymnasium scheinbar anders: Familien, die sich die Beiträge der Kanti für Exkursionen, Lager, Studienwochen und für Unterrichtsmaterial und für den Unterricht zukünftig nötigen Computer, Tablets und weiteren technischen Geräte nicht leisten können, könnten ja die obligatorische Schulzeit statt am Untergymnasium an einer Sekundarschule verbringen und anschliessend ins Kurzzeitgymnasium wechseln. (vgl. dazu die entsprechende Antwort der Regierung auf die ALG-Interpellation). Diese Haltung führt zu einer Zwei-Klassengesellschaft in der Bildung mit einer Kanti als “Privatschule”. Das wollen wir nicht.

Die Alternativen – die Grünen haben darum eine Petition gestartet, bei der sich die Bevölkerung dafür einsetzen kann, dass der Regierungsrat des Kantons Zug zukünftig dafür sorgt, dass in den kantonalen Untergymnasien die Beiträge für Exkursionen, Lager, Studienwochen und für Unterrichtsmaterial sowie für Computer, Tablets und weitere für den Unterricht zukünftig nötige technische Geräte für alle Eltern im Sinne der unentgeltlichen obligatorischen Schulzeit tragbar sind.

Zur Petition: www.gruene-zug.ch/aktuell/petition-kanti/

2018-07-13T20:24:27+00:00 13.07.2018|Allgemein, Bildung, Kultur|