Motion der Alternativ?Grünen Fraktion vom 8. November 2013

Die Zuger Regierung wird aufgefordert, eine Gesetzesvorlage vorzubereiten, welche die steuerliche Bevorzugung von Verwaltungsgesellschaften (gemäss §69 des Zuger Steuergesetzes) sowie von Holdinggesellschaften (gemäss §68) aufhebt. Zudem soll die Regierung auch eine Reduktion der steuerlichen Bevorzugung von gemischten Beteiligungsgesellschaften (gemäss §67) vorbereiten.
 
 >> weiterlesen