Nationalrat

Manuela Weichelt-Picard
Manuela Weichelt-Picard
seit Dezember 2019 Erste Zuger Nationalrätin
2017/2018 Regierungspräsidentin (Frau Landammann)
2007-2018 Regierungsrätin

Manuela Weichelt-Picard war von 2007-2018 im Kanton Zug Regierungsrätin, wovon die letzten zwei Jahre Frau Landammann. Sie war einzige Frau und Linke in dem männlich dominierten Rat. Sie hat in der thematisch breit gefächerten Direktion des Inneren vieles bewegt: durch die Definition von Zielen und Grundsätzen der Familienpolitik das Konzept zur Eingliederung von Menschen mit Behinderung, das Gesetz über Soziale Einrichtungen, den Grundlagenbericht für eine Alterspolitik, die Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann und das neue, gerechte Wahlsystem, für den Kantonsrat. Mit dem gleichen Elan schützt sie Wälder, Tiere, die Artenvielfalt und die natürlichen Ressourcen.