Du bist hier:>>Velodemo: Zugerinnen und Zuger fordern mehr Platz fürs Velo

Velodemo: Zugerinnen und Zuger fordern mehr Platz fürs Velo

Am 22. September 2018 (dem weltweiten autofreien Tag) versammelten sich rund 100 Personen zur ersten Velodemo im Kanton Zug. Am internationalen Car Free Day fordern sie die Förderung des Langsamverkehrs im Kanton Zug.

Die von verschiedenen Organisationen mitgetragene Demonstration führte die Teilnehmenden quer durch die Stadt Zug. Die Forderung ist klar: Ein attraktiveres Velonetz soll den Nahverkehr aund die Lebensqualität steigern.

“Das Velo als Verkehrsmittel ist im Trend” betont der Regierungsratskandidat Andreas Hürlimann nach der Demonstration. Astrid Estermann, Stadtratskandidatin der Alternative – die Grünen, ergänzt: “Es gibt auch in der Stadt Zug ein grosses Bedürfnis nach mehr Velowegen”.

2018-10-25T10:42:16+00:00 25.09.2018|Raumplanung, Mobilität|