Bevölkerung und Umwelt haben ein Anrecht auf Schutz vor schädigenden Ein-flüssen durch Abgase, Abfälle, Schadstoffablagerungen etc. Eine intakte für Mensch, Tier und Pflanze wertvolle Umwelt ist die Voraussetzung für eine nachhaltige positive Entwicklung von Gesellschaft und Wirtschaft im Kanton Zug.

Die Alternativen – die Grünen begrüssen die Einführung einer Partikelfilterpflicht. Wir fordern wirksame Massnahmen bei Smog. Lichtemissionen sind einzudämmen nach dem Prinzip „so viel wie nötig, so wenig wie möglich“. Abfallanlagen sind nur mit strengen Auflagen möglichst umweltfreundlich zu betreiben.

Die vollständige Vernehmlassungsantwort kann dem PDF entnommen werden …