Votum zur Interpellation der SVP-Fraktion betreffend die Interessenvertretung des Kantons Zug in der Konferenz der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren (KKJPD)

Herr Kantonsrat Schleiss, woher nehmen Sie das Recht alt Regierungsrat Hanspeter Uster zu verurteilen bevor der Bericht der erweiterten Justizprüfungskommission zur CVP-Motion vorliegt?
Aus Sicht der Alternativen Fraktion hat die SVP die vorliegende Interpellation aus reinem politischem Kalkül eingereicht. Es scheint uns offensichtlich zu sein, dass Sie, meine Damen und Herren aus den Unregelmässigkeiten beim ASMV politischen Nutzen ziehen wollen. Die aufgeworfenen Fragen und die Vorkommnisse beim ASMV stehen unseres Erachtens in keinem direkten Zusammenhang.

Wir stimmen mit der Regierung überein, dass Altregierungsrat Uster aufgrund seiner langjährigen und reichen beruflichen und persönlichen Erfahrung für das Amt des SPI-Präsidenten gewählt wurde.